Niedersächsischer Innovationspreis 2022

Handwerksbetriebe mit innovativen Projekten oder interessanten Kooperationsgeschichten sollten sich ab Januar bewerben

Welche Ideen bringen das Land voran? Was macht eine erfolgreiche Kooperation aus? Und was leisten kleine und mittlere Unternehmen? Diesen Fragen geht der Innovationspreis Niedersachsen nach. Auch in diesem Jahr werden Erfolgsgeschichten in den Kategorien „Vision", „Kooperation" und „Wirtschaft" gewürdigt.

„Das niedersächsische Handwerk ist innovativ! Die Innovationsberater*innen der Handwerkskammern begleiten in jedem Jahr eine Vielzahl von Betrieben bei ihren Innovationsvorhaben. Allein im Rahmen der Innovationsförderung für KMU und Handwerks konnten in der letzten Förderperiode rund 150 Projekte von Handwerksbetrieben unterstützt werden. All diese Betriebe könnten sich für den Innovationspreis bewerben", hebt Frau Dr. Sander, Hauptgeschäftsführerin der Landesvertretung der Handwerkskammern Niedersachsen (LHN), hervor.

Der Innovationspreis Niedersachsen wird unter Schirmherrschaft von Wirtschaftsminister Dr. Bernd Althusmann und Wissenschaftsminister Björn Thümler bereits zum fünften Mal verliehen.

In jeder Kategorie werden drei Projekte nominiert, aus denen die Jury das Siegerprojekt wählt. Alle neun Nominierten erhalten einen Imagefilm und werden bei der Preisverleihung vorgestellt. Die Erstplatzierten jeder Kategorie gewinnen zudem 20.000 Euro.

Bewerbungen sind bis zum 15. Februar 2022 möglich. Informationen zur Bewerbung finden Sie auf der Website des Innovationsnetzwerks Niedersachsen.

Hannover, den 05. Januar 2022