Handwerk lobt klare Aussage zum flächendeckenden Azubi-Ticket

Statement von Dr. Hildegard Sander, Hauptgeschäftsführerin der Landesvertretung der Handwerkskammern Niedersachsen e.V. (LHN), zu Ministerpräsident Weils Forderung nach einem landesweiten „Ticket für alle“:

„Die große Nachfrage nach dem 9-Euro-Ticket hat gezeigt, wie wichtig eine bezahlbare Mobilitätslösung ohne undurchsichtige Tarifstrukturen für jede und jeden ist. Bedeutend ist dies auch gerade im Hinblick auf die Ausbildung junger Menschen. Die Wege zu den Ausbildungsorten sind in unserem Flächenland Niedersachsen oft sehr lang. Daher benötigen die Fachkräfte von morgen ein klares Bekenntnis der Politik, sie in ihren beruflichen Perspektiven – auch gerade auf dem Land - bestmöglich zu unterstützten. Die bereits eine breite politische Unterstützung erfahrende Forderung von Ministerpräsident Stephan Weil, ein landesweit gültiges und bezahlbares Azubi-Ticket einzuführen, begrüßt das niedersächsische Handwerk daher außerordentlich! Allerdings müssen die Pläne nach der Wahl auch tatsächlich umgesetzt werden, um die volle Wirkung dieser Forderung zu entfalten."

Hannover, 04. August 2022